Verwendung von Cookies

Die LBBW Asset Management verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie unser Cookie-Nutzung zu.

Environment Social Governance (ESG)

Nachhaltigkeit

Environment Social Governance (ESG)

Was bedeutet ESG?

ESG steht für die Bereiche Umwelt (Environment)gesellschaftliche Aspekte (Social) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Governance). Anhand der unterschiedlichen Kriterien aus diesen drei Bereichen kann die Nachhaltigkeit, z.B. eines Unternehmens, bewertet werden.

Bedeutung von ESG

Abbildung 1 (Quelle: www.unpri.org/pri Chart:Signatory growth 2019)

In den letzten Jahren wurde die Bedeutung von ESG-Faktoren in der Geldanlage immer deutlicher, nicht zuletzt auch durch den zunehmenden Druck der EU.

Auch bei den Unterzeichnern von UN PRI wird dies deutlich (siehe Abb.1). UN PRI ist eine von den Vereinten Nationen unterstützte Initiative, die sechs Prinzipien für verantwortungsvolles Investment erstellt hat und umsetzen will.

Auch für uns haben ESG-Faktoren eine große Bedeutung. Neben der vollzogenen ESG Integration in den Investmentprozess berücksichtigen wir bei der Wahrnehmung der Aktionärsrechte sowie im Investmentprozess nichtfinanzielle Kriterien. Wir sind davon überzeugt, dass Firmen, die nach Standards guter Unternehmensführung handeln, langfristig eine bessere Wertentwicklung zeigen.

In einer Vielzahl von unabhängigen Studien wurde der Zusammenhang zwischen ESG-Kriterien, dem Erfolg eines Unternehmens bzw. der Wertentwicklung sowie einer möglichen Risikoreduzierung bestätigt. Deshalb betrachten wir nachhaltige Anlagen als eine Investition in die Zukunft.

top